Essbare Landschaft- Naturspielplatz Gailfluss

Kinder spielen an der Gail
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, sagt der Volksmund. Hier an der Gail gibt
es sogar eine Essbare Landschaft – also Natur zum Schmecken, einfach köstlich: Beerensträucher
mit Himbeeren, Brombeeren, Ribiseln. Obstbäume sind gepflanzt und laden zum
Genießen ein. Also, einfach zugreifen und reinbeißen.
Die Essbare Landschaft liegt im Dammbereich einer Gailbucht, ca. 200 m östlich der Unterdöbernitzer Gailbrücke, direkt neben dem Gailradweg.
Die Bucht selbst ist zu einem „Naturspielplatz“ arrangiert: Baden und Plantschen im Fluss, Grillen oder nur Relaxen
nach dem Laufen, Nordic Walken, Radfahren oder Spazierengehen – hier ist für jeden etwas
dabei.
Die Essbare Landschaft wird bereichert durch einen Schaubienenstock, den der Imker Günther Peturnig
eingerichtet hat.